Island Trekking

Termin: 23.08.- 03.09.2019


Trekkingtour in Islands Nordwesten


Ein pures Naturerlebnis knapp unterhalb des Polarreises


Diese Reise richtet sich an Naturliebhaber, die sich gerne frei in der Natur bewegen, die Tier- und Pflanzenwelt beobachten, auf einer Trekkingtour gemeinsam abends vor dem Zelt kochen und Ruhe, Entspannung und Genuß suchen.


Nach unserer Ankunft am Flughafen in Keflavik fahren wir nach Reykjavik und am nächsten Tag in den Norden der touristisch weniger besuchten Westfjorde. Die Menschen haben diese abgelegene Gegend nach und nach verlassen. Wir suchen sie für unsere Reise in die Einsamkeit gezielt wieder auf. Von unserer idyllisch gelegenen Unterkunft (Zeltplatz am Gästehaus) begeben wir uns auf eine mehrtägige Wanderung durch nahezu unberührte Natur. Im Gepäck: Zelt, Schlafsack, Isomatte sowie Kleidung und Lebensmittel für bis zu 6 Tage. Ein besonders inniges Naturerlebnis in der Einsamkeit des Nordens. Uns erwarten Klippenlandschaften mit Wasserfällen, üppige Graslandschaften, karges Hochland mit Schneefeldern, regionale Pflanzen und Vogelarten, Polarfüchse, grandiose Ausblicke, vielleicht schon Polarlicht und vieles mehr.


Die Reiseplanung sieht zwei Reservetage als „Puffer“ vor. Wenn wir diese nicht benötigen, können wir sie mit einer Gletscherbesichtigung und einer Tageswanderung füllen.


Wenn Sie Ihre An- und Abreise selber organisieren wollen, um unser Reiseangebot als Teil eines längeren Islandaufenthaltes einzuplanen, ist dies möglich.


Im Preis enthalten: 1 gemeinsamer Vorbereitungstag (ca. 6 Std.) in Bielefeld.


Teilnehmer: mindestens 5 bis maximal 8


Voraussetzung: Wandern ca. 7 Std. Nettogehzeit mit Gepäck und eigener Campingausrüstung


An einer Begleitung durch Pferde, die uns einen Teil der Last abnehmen, arbeiten wir noch.