Kulturreise Ötztaler Alpen


  Kulturreise und Schafabtrieb in den Ötztaler Alpen      Termin: 11.09.-19.09.19


Die Ötztaler Alpen gehören zu den höchsten Berggruppen der Ostalpen. Doch neben den hohen Bergen beherbergt diese Region auch eine spannende Geschichte und kulturelle Schätze.

Der Ausgangs- und Zielort unserer Kulturreise ist das idyllische Bergdorf Vent am Fuße des höchsten Gipfels der Ötztaler Alpen, der Wildspitze (3768 m). Vent liegt auf einer Höhe von 1890 Metern an der von Gletschern gespeisten „Venter Ache“ am Ende des Venter Tals, welches sich hier hin das Rofental und das Niedertal gabelt. Hier lebte im 19. Jahrhundert der berühmte „Gletscherpfarrer“ Franz Senn, österreichischer Priester, Alpinist und einer der Begründer des Deutschen Alpenvereins. Er wollte schon damals die Menschen für das Bergsteigen begeistern, indem er Wege und Steige anlegte und Schutzhütten errichtete und dadurch auch die wirtschaftliche Lage der Bevölkerung in den Tälern verbesserte.

Das Rofental und das Niedertal weisen kaum erkennbare Spuren des 21. Jahrhunderts auf. Die UNESCO ernannt den Ötztaler Dialekt zum immateriellen Kulturerbe – nicht zuletzt wegen seiner Nähe zum mittelalterlichen Deutsch.

Auf unserer Wanderreise lernen wir die höchstgelegenen dauerbesiedelten Bergbauernhöfe Tirols, ihre weltberühmte Haflingerzucht und den Schauplatz der „Geierwally“-Verfilmung kennen. Wir begleiten ein Wandertheater zu den Originalschauplätzen seiner historisch- dramatischen Vorführung, besuchen weitere historische Schauplätze in der Umgebung von Vent sowie die bekannte „Ötzi“-Fundstelle am Tisenjoch. Markante Berge wie das „Wilde Mannle“ (3023m) oder die „Kreuzspitze“ (3455m) laden zu Tagestouren ein und belohnen uns mit atemberaubenden Ausblicken in die Bergwelt.

Ein weiterer Höhepunkt ist unsere Teilnahme an dem traditionellen Schafabtrieb. Wir begleiten die Hirten mit ihren Schafen und Hunden vom Venter Tal ins benachbarte Schnalstal (Vinschgau) und lassen den Tag bei einem Hirtenfest mit „Tanzlmusi“ und Alphornbläsern ausklingen.


Zum Zeitpunkt dieser Ausschreibung stand der  Termin für den Schafzug noch nicht fest.  Er folgt aber Regeln, die wir berücksichtigt haben. Er wird voraussichtlich  Ende Januar feststehen und wir werden an dieser Stelle darüber informieren.

Möchten Sie diese Reise  gerne um ein paar Tage verlängern?


Im Anschluß an diese Kulturreise gibt es die Möglichkeit die Reise um zwei Wandertage zu verlängern. Wir bieten eine zweitägige Wandertour von Vent über das Ramolhaus nach Hochgurgl an und lassen die Wanderzeit mit Wellness in einem gemütlichen Hotel ausklingen.

Verlängerung vom 19.09.-21.09.19